Sliderbild - tinpal shooting mit isabelle tinpal werbeshooting mit model isabelle farbsicher gmbh in Bochum-Wattenscheid sliderbild zu farbsicher in bochum Slider - Gesundheit und ausgewogene Lebensführung - Mein Tempel Dortmund

Tilt und Shift Optiken im Einsatz

18.01.2012 - 17:52
verfasst von Polichronis Moutevelidis
Schlagwort: Fototechnik

In der Architekturfotografie haben Sie seit Jahrzehnten einen festen Stand und auch moderne Fotografie und sogar Videografie bedient sich ihrer wunderbaren Effekte, wir reden von Tilt und Shift Objektiven.

 

Man setzt diese Optiken in aller Regel in der Architekturfotografie ein um beispielsweise stürzende Linien zu vermeiden, um bei Innenaufnahmen von Businessaufnahmen Verzerrungen zu umgehen oder einen Schärfepunkt exakt festzulegen. Dies sind nur einige wenige Möglichkeiten des Einsatzes einer Tilt und Shift Optik. Wissenschaftlich und technisch betrachtet ermöglichen Tilt & Shift Objektive das Verschieben und Verschwenken des Linsensystems gegenüber der Filmebene, sodass man sich nicht an Gesetze der Fotografie im üblichen Sinne halten muss, da sich durch das tilten des Linsensystems die Schärfenebene nach eigenem Wunsch und Zielkomposition des Aufnahmeobjekts verändern läßt.

Diese Spezialobjektive sind vor Jahrzehnten vornehmlich in der Architekturfotografie zum Einsatz gekommen, heute bringen sie wunderbare Effekte in jedes Aufnahmeobjekt.

In unserem Bildbeispiel sehen Sie eine Landschaftsaufnahme, die mit einem Tilt & Shift aufgenommen wurde, genauer gesagt haben wir die Aufnahme mit einem 45 mm Objektiv von Canon in Gran Canaria aufgenommen.

Von der Originalaufnahme wurde für das fertige Bild letztlich eine Ausschnittsvergrößerung gemacht um die Bildkomposition und die Aussage des Bildes weiter zu verändern.

In Bezug auf Schärfe und optischer Darstellung sind diese Objektive zahlreichen Optiken überlegen, wie man anhand der Aufnahme erkennen kann.

 

tilt und shift Vorschau